Eine bewährte Lösung für eine unangenehme Zwickmühle!

Wenn wir die Medien der letzten Tage aufmerksam verfolgt haben, dann haben wir erfahren, dass sowohl in Deutschland als auch in Österreich die Sparvermögen gesunken sind. Was sind die Gründe dafür? Die Ursache ist diese unangenehme Zwickmühle, in der sich aktuell viele Menschen befinden.

Einerseits führt jede Krise über kurz oder lang zu einem erhöhten Liquiditätsbedarf. Und die Liquidität bestimmt den Handlungsspielraum, über den Menschen verfügen können.

Und andererseits bewirkt die Inflation einen Kaufkraftverlust der Ersparnisse. Leider ist festzustellen, dass die klassischen Sparguthaben nicht über den erforderlichen Inflationsschutz verfügen.

Und diese beiden Faktoren bedingen diese unangenehme Zwickmühle.

Sehen Sie dazu auch unser Video!

Liquiditätsmangel

Faktum ist, dass durch einen Mangel an Liquidität viele Menschen gezwungen sind, ihre Ersparnisse zu verflüssigen und dies zu einem Überangebot am Markt führt, das sich in einem Preisverfall niederschlägt.

Kaufkraftverlust der Ersparnisse

Und wenn wir uns ansehen, welche Auswirkungen die Inflation auf die Kaufkraft der Ersparnisse hat, erkennen wir wieder die Zwickmühle. Bei einer Inflation von 5% über 10 Jahre beträgt der Kaufkraftverlust 40%, also aus 100 € werden 60 €. Und bei 10% Inflation schrumpfen die Ersparnisse kaufkraftmäßig um 2/3, d.h., sie reduzieren sich auf 35%!

Wie sieht nun ein Ausweg aus diesem Dilemma aus? Was wird benötigt? Eine Veranlagung, die ausreichend an Liquidität zur Verfügung stellt und die über einen Inflationsschutz verfügt!

Die Portfolio-Lösung: Liquidität + Inflationsschutz

Und dafür eignen sich die Edelmetalle Gold und Silber ideal. Durch ihren Eigenwert können sie jederzeit in klassisches Geld umgewandelt werden, mit dem dann die Güter des täglichen Bedarfs gedeckt werden können. Und durch ihre Begrenztheit verfügen sie über den erforderlichen Inflationsschutz.

Was ist bei einer solchen Lösung zu bedenken? Es ist einerseits ein Vorrat an klassischen Edelmetallen wie Barren oder Münzen vorzusehen. Für schwere Krisen, langfristigen Vermögensschutz und Schutz vor staatlichen Begehrlichkeiten sind physische NFI aus Gold und Silber ins Portfolio aufzunehmen.

Wichtig dabei zu berücksichtigen ist, dass das Portfolio ausreichend Flexibilität in einem ausgewogenen Wertverhältnis bieten muss durch eine entsprechend große Anzahl von unterschiedlichen Stücken. Und natürlich ist eine sichere Lagerung vorzusehen.

Wie dies in der Praxis konkret aussehen kann, können Sie in Ihrem persönlichen Termin mit den Geldrettern besprechen. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin unter der Telefonnummer +43 664 73081372! Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Weitere Beiträge:

Ein weltweit akzeptiertes Zahlungsmittel Ein weltweit akzeptiertes Zahlungsmittel! 16. Dezember 2022 Heute wollen wir uns mit einer Thematik beschäftigen, die allgegenwärtig ist und uns sowohl in wirtschaftlich normalen Zeiten als auch in Krisenzeiten begegnet: Wie bezahle ich die Güter, Produkte, Waren, Dienstleistungen, die für mein tägliches Leben notwendig sind? Üblicherweise erfolgt dies mittels (Papier-)Geld. Wenn wir uns vor Augen führen, welche Eigenschaften unser Geld hat, dann dient es einerseits als Zahlungsmittel… mehr?
Können Philharmoniker enteignet werden? Können Philharmoniker Münzen enteignet werden? 12. Mai 2023 Antwort gibt das Scheidemünzengesetz: § 2. Ausschließlich die Münze Österreich Aktiengesellschaft ist berechtigt, in Österreich Scheidemünzen und Handelsmünzen nach diesem Bundesgesetz zu prägen und Münzgeld in Verkehr zu setzen und einzuziehen. Die Münze Österreich Aktiengesellschaft führt in ihrem Siegel das Wappen der Republik Österreich. § 8. (1) Scheidemünzen im Sinne dieses Bundesgesetzes sind: 2. Sammlermünzen gemäß § 12 § 12.… mehr?
Team Geldretter Ihr Termin mit den Geldrettern – 90% des Erfolges ist Vorbereitung! 11. August 2023 Im realen Leben stellt sich immer wieder heraus, je besser die Vorbereitung auf etwas gelaufen ist, umso größer fällt der zu erntende Erfolg aus. Dies gilt natürlich auch für Ihren Termin mit den Geldrettern. Sie erweisen sich selbst den größten Nutzen, wenn Sie sich vorab zu 4 Themenbereichen informieren und vorbereiten: Grundlagen: Wie der Staat das System und nicht die… mehr?